DVT (3D-Röntgen) in Magdeburg

In der zahnärztlichen Chirurgie und Implantologie wird seit einigen Jahren die 3D-Diagnostik für mehr Sicherheit und voraussagbarere Ergebnisse eingesetzt. Im sogenannten DVT (Digitale Volumentomografie) können wichtige anatomische Strukturen sowie Knochenverhältnisse präzise analysiert und daraufhin z.B. die Implantatposition individuell geplant werden. Auch bei der Weisheitszahnentfernung kann die Lage besonders tief im Knochen befindlicher Zähne zum Unterkiefernerv bestimmt werden und damit das Eingriffsrisiko minimiert werden.